Wir hatten Schnee, tatsächlich.

Stundenlang hat es wunderbar geschneit. Das war letzte Woche. Schnee ist hier so rar, ich hatte fast vergessen, wie Winter aussehen und sich anfühlen kann.

Ja, Thomas, ich arbeite immer noch gern mit deiner O. Dies Bild ist für dich, falls du mal hier im Blog vorbei kommst.

Ich habe Schneebilder gemacht, vom Fenster aus -denn eigentlich saß ich ja am Schreibtisch über meiner Januar-To-do-Liste-, und genoss es wahnsinnig, das Weiß und die Stille, ihr wisst schon. Und dann aber ging ein furchtbares Getöse los, und etwas schob sich in mein Blickfeld: Es war ein Nachbar mit seinem Blätterpuster, den er umfunktioniert hat zum Schneepflug. Na toll! Mann und Maschine preschten so schnell aus dem Nichts, als hätten sie, seit im Herbst das letzte Blatt aufgesaugt war, nur auf diesen Moment gewartet.

 Ich habe vor Schreck vergessen scharf zu stellen, aber ist ja auch besser so. Ende der Geschichte. Bin dann wieder an meine Liste gegangen.